telekom2_logo

Festnetz – Internet – Fernsehn – DSL & VDSL – ALL IP

Die Deutsche Telekom AG mit Sitz in Bonn ist Europas größtes Telekommunikationsunternehmen. Sie ging aus der Privatisierung der staatlichen Deutschen Bundespost und deren Bereichen für Telekommunikation und Fernmeldedienst (die sogenannte „Graue Post“) hervor.
Das Unternehmen betreibt technische Netze (ISDN, DSL, Satelliten, Gigabit-Ethernet, usw.) für den Betrieb von Informations- und Kommunikationsdiensten (IuK), etwa Telefonen (Festnetz und Mobilfunk) oder Onlinediensten. Die Deutsche Telekom beschäftigt weltweit rund 258.000 Mitarbeiter und hat einen Umsatz von ca. 64,6 Mrd. Euro erzielt.
Das Unternehmen bietet Privat- und Geschäftskunden Produkte und Dienstleistungen aus den folgenden Bereichen an:

  • Mobilfunk
  • Festnetz
  • Datendienste
  • Internet
  • Fernsehen

Weitere Informationen

Zurück zur Partnerübersicht

Wir beraten Sie gerne individuell in unserem Shop

Paradigmenwechsel vom Anlagenanschluss zum SIP-Trunk

Bis zuletzt konnten Sie einen durchwahlfähigen Anschluss (AnlAs oder PMxAs) nahezu ungeprüft vermarkten. Kupfer war fast überall vorhanden; Ausnahmen gab es, aber selten. Wünschte sich der Kunde statt der 2 Sprachkanäle im Grundpaket weitere Kanäle, wurden dem Kunden z.B. beim Anlagenanschluss weitere Ergänzungsanschlüsse hinzu gebucht. Sofern der Kunde Internet haben wollte, musste dies separat oder im Komplettpaket zusätzlich beauftragt werden
Mit dem DeutschlandLAN SIP-Trunk betreten wir Neuland. Der DeutschlandLAN SIP-Trunk Anschluss wird ausschließlich auf dem neuen BNG-Netz realisiert. Auf der Kupperdoppelader werden damit sowohl Sprache als auch Daten auf IP transportiert.
Voraussetzung für die Vermarktung eines DeutschlandLAN SIP-Trunk Anschlusses ist somit die BNG-Verfügbarkeit am Kundenstandort. Vor dem Kundentermin prüfen Sie, ob die BNG-Verfügbarkeit gegeben ist und, wenn ja, welche Bandbreite am zukünftigen IP-Anschluss realisiert werden kann.