Standortvernetzung und Datenübertragung

In der heutigen Zeit sind die Anforderungen an die Standortvernetzung und Datenübertragung vielschichtig und steigen kontinuierlich. Bunsieck & Partner bietet Lösungen für eine sichere und datenschutzkonforme Übertragung Ihrer sensiblen Daten zwischen allen Standorten.

Was ist für eine sichere Datenübertragung zu beachten?

Der Schutz von sensiblen und personenbezogenen Daten ist aktuell ein großes Thema. Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie bildet zusammen mit weiteren Richtlinien den Datenschutzrahmen in der Europäischen Union. Daher ist der verantwortungsvolle Umgang mit personenbezogenen Daten für jeden eine Pflicht geworden. Neben den gesetzlichen Anforderungen gilt es noch weitere Faktoren zu berücksichtigen. Neben der Sicherheit sind die Verfügbarkeit und die Geschwindigkeit einer Datenübertragung die wichtigsten Leistungsanforderungen.

Wie lässt sich eine solche Distanz ohne feste Leitung überwinden?

Aus kosten- und zeitrelevanten Gründen hat sich bei der Standortvernetzung die VPN-Technologie durchgesetzt. Das virtuelle private Netzwerk (VPN) stellt eine private Verbindung über das Internet zwischen mehreren Standorten her. Damit die Daten während der Übertragung nicht von unbefugten Personen ausgelesen, zwischengespeichert und verbreitet werden können, ist das Herz einer VPN-Verbindung die Verschlüsselung. Bevor das Datenpaket auf die "Reise" geht, wird es mit den neuesten Methoden symmetrisch verschlüsselt.

Kontaktieren Sie uns:

Kontakt