Umstellung auf ALL-IP!

Und jetzt ?

Stellen Sie sich auch die Frage, was in den nächsten Jahren mit Ihrer Telefonanlage oder auch Ihrem Festnetzanbieter passiert. Die Umstellung der Anschlüsse oder auch die Anbindung der Telefonanlagen stellt Sie vor eine neue Herausforderung. Wir helfen Ihnen!

Auf unserem Business Breakfast am 08.02.2018 möchten wir genau auf diese Problematik eingehen und Ihnen das Unwohlsein nehmen.
Mit der TE-Systems haben wir einen Softwarehersteller für u.a. einen Session Border Conroller (SBC) an Bord. Die Bunsieck & Partner hat in 2017 Testprojekte durchgeführt und wir möchten dieses Produkt mit nach vorne bringen, als eine gute Alternative zu den von Telefonanlagenanbietern angebotene Lösung. Wofür jeder Kunde einen „SBC“ benötigt, sobald der „alte ISDN Anschluss“ abgeschaltet wurde, dass erfahren Sie von Herrn Ihle und Herrn Stelling von der TE-Systems.
Die QSC AG sagt, dass ein ALL-IP nicht immer auch ein ALL IP ist. Auch hier gibt es Unterschiede, vor allem bei der Schnittstelle zur Telefonanlage. Doch was genau meint der Anbieter für ISDN, All-IP oder auch Vernetzungskonzepte damit. Das erklärt uns Ingo Schwenner in einem interessanten Vortrag aus Sicht eines alternativen Anbieters, welcher aber auf Augenhöhe mit einer Telekom Deutschland zu sehen ist.
Mitel ist seit vielen Jahren ein fester Anbieter im Produktportfolie der Bunsieck & Partner. Die MiVoice 400 bringt viele Leistungen bereits mit, wofür bei anderen Anbietern viel Geld bezahlt werden muss. Auch die Abstimmung im Bereich ALL-IP ist mit der MiVoice 400 sehr einfach und unkompliziert (sofern man den richtigen Netzbetreiber hat). Mit Klaus Peter Meyer haben wir einen Vertriebs- sowie technisch versierten Mitarbeiter der Mitel für diese Veranstaltung gewinnen können.
Melden Sie sich direkt an und sichern Sie sich einen Platz. Wir versprechen Ihnen eine informative Veranstaltung.
Wir freuen uns auf Sie.

Anmeldeformular Business Breakfast

Donneratag, 08.02.2018

Melden Sie sich hier verbindlich für das neue Event am 08.02.2018 an. Weitere Informationen werden folgen.
Über eine Anmeldung für unseren Newsletter würden wir uns freuen!